THL 3 - eCall ohne Spracherwiderung

THL 3
Zugriffe 409
Einsatzort Details

Bad Staffelstein
Datum 14.04.2023
Alarmierungszeit 14:13 Uhr
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger
eingesetzte Kräfte

Freiwillige Feuerwehr Bad Staffelstein
Fahrzeugaufgebot   Florian Bad Staffelstein 10/1 / KdoW   Florian Bad Staffelstein 40/1 / HLF 20-20
Hilfeleistung

Einsatzbericht

Heute Nachmittag wurden wir mit unserem KdoW, HLF und den Kameraden aus Uetzing zu einem Verkehrsunfall in Bad Staffelstein alarmiert. Aufgrund keinerlei Rückmeldung auf den automatisch ausgelösten E-Call wird davon ausgegangen, dass die Personen schlimmer verletzt, bewusstlos oder sogar eingeklemmt sind. Hierbei werden dann automatisch mindestens zwei Feuerwehren gesendet, welche schweres Gerät auf den Fahrzeugen haben.
Glücklicherweise konnte vor Ort keine verletzte Personen angetroffen werden, weshalb unsere Aufgabe sich auf die Absicherung der Unfallstelle und die Verkehrslenkung beschränkte.
Was ist denn eigentlich ein E-Call?
E-Call, Kurzform für Emergency Call, ist ein von der Europäischen Union vorgeschriebenes automatisches Notrufsystem für Kraftfahrzeuge, das die Hersteller seit dem 31. März 2018 in alle neuen Modelle von Pkw und leichten Nutzfahrzeugen einbauen müssen. Die im Fahrzeug montierte Geräte sollen einen Verkehrsunfall automatisch an die einheitliche europäische Notrufnummer 112 melden und durch die rascher initiierten Rettungsmaßnahmen die Zahl der Verkehrstoten senken.
 

sonstige Informationen

Einsatzbilder

 
Unsere Website verwendet Cookies, die uns helfen, unsere Website zu verbessern und unseren Kunden den bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie auf „Akzeptieren“ klicken, erklären Sie sich mit unseren Cookie-Richtlinien einverstanden.