Feuerwehr Bad Staffelstein

Verkehrsabsicherung Obermain Marathon 2010

Verkehrsabsicherung beim Obermain Marathon 2010 durch die Bad Staffelsteiner Feuerwehr

Am Sonntag, den 18.04.2010 übernahm die Bad Staffelsteiner Feuerwehr die Verkehrsabsicherung bei der 6. Auflage des allseits beliebten Obermain-Marathon.



  Hierzu fanden ein großes Aufgebot von Floriansjüngern sich um 7.30 Uhr am Feuerwehrhaus ein, da das Spektakel mit knapp unter 3000 Läufern in drei Disziplinen (Walking, Halbmarathon und Marathon)  um 8.00 Uhr startete. Die Kameraden sicherten alle "gefährteten Punkte" (die mit dem Straßenverkehr kreuzten) der Strecke (v.a. der des Halbmarathon) ab. Hierbei gab es keine nennenswerten Vorkommnisse.



Die betroffenen Verkehrsteilnehmer erkundigten sich gern bei Vollsperrungen bei den Feuerwehrleuten nach Umfahrungsmöglichkeiten oder konnten an anderen Streckenabschnitten nach gewissen Wartezeiten, je nach Realisierbarkeit, passieren. 
Letztendlich konnte die Bad Staffelsteiner Wehr ein positives Fazit aus dem Event ziehen. 




Der Einsatz war gegen 12:00 beendet

 Die Bad Staffelsteiner Feuerwehr war mit 17 Einsatzkräften und folgenden Fahrzeug(en) vor Ort:
Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug
HLF 20/20
Löschgruppenfahrzeug
LF 16/12
 Tanklöschfahrzeug 
TLF 16/25
 Mehrzweckfahrzeug 
MZF
 
 Alarmzeit:  07:30 Uhr
 Alarmstufe: 4 - Technische Hilfe klein
Einsatzbeschreibung: Verkehrsabsicherung Obermain-Marathon
Bad Staffelstein
Mitalarmierte Kräfte: -----
Einsatzende:  12:00 Uhr
Folgende Behörden oder Organisationen waren mit vor Ort:
 Polizei Rettungsdienst
 
  Für die Gesundheit
der Sportler, war
ein Großaufgebot
von BRK, WaWa und
DRLG vor Ort.

keine Alarmierung erforderlich